Augenweiden rund ums Buch (2)

Einmal mehr hat das eab das Internet durchstöbert und wieder ein paar Künstler entdeckt, die Augenweiden aus Büchern schaffen – auf die eine oder andere Weise….

Anonyme Buchsculptur in Edinburgh

Quelle: www.thisiscentralstation.com

1. Mysterious Paper Sculptures
Wir beginnen die Sammlung mit einem anonymen Künstler, dessen Werke in verschiedenen Buchhandlungen Schottlands aufgetaucht sind und als Geschenke mit einer persönlichen Widmung zurück gelassen wurden.

Buchbindung von Alexander Solarov

Quelle: Alexander Solarov bei flickr.com

2. Alexander Solarov
Dieser Künstler schafft nicht Kunst aus Büchern, er macht aus dem Buch ein Kunstwerk in seiner ursprünglichsten Form und beglückt uns mit wahren Schmuckstücken aufwendig gestalteter Bucheinbände.

Das Silmarillion illustriert von Benjamin Harff

Quelle: www.herr-der-ringe-film.de

3. Benjamin Harff
Ein schon etwas älterer Beitrag, der uns erst kürzlich in die virtuellen Hände fiel, ist die Diplomarbeit von Benjamin Harff, für die er das Silmarillion von J.R.R. Tolkien nach dem Vorbild einer mittelalterlichen Handschrift mit detailreicher Kalligrafie illustrierte. In einem Interview verrät er außerdem ein paar Details zu seiner Arbeitsweise und der Entstehung des Buches.

Skulptur von Georgia Russel

Quelle: www.funforever.net

4. Georgia Russel
Diese aus Schottland stammende Künstlerin geht es wieder scharf an und nutzt ein Skalpell für die Erschaffung ihrer Werke. Anders als der im letzten Beitrag erwähnte Brian Dettmar, seziert Georgia Russel ihre Bücher bis in die kleinsten Schnipsel und formt daraus abstrakte Skulpturen und Bilder.

5 Kommentare zu Augenweiden rund ums Buch (2)

  1. Nala sagt:

    Dazu fällt mir noch ein, dass vor längerer Zeit im Forum mal ein schöner Link war: Ein Künstler hat die Schnitte von Büchern verziert; u.a. meine ich, mich an ein gemaltes Herr der Ringe-Motiv auf einem Buchschnitt erinnern zu können.
    Leider finde ich den Link nicht wieder… kann sich da noch jemand von euch dran erinnern?

  2. moyashi sagt:

    Da klingelt bei mir leider nichts im Moment, bin jetzt aber auch neugierig. Vielleicht haben wir Glück und jemand erinnert sich was das war! :)

  3. Ivy sagt:

    Oooooh! Vielleicht find ich in Schottland ja auch eine :D

  4. Pegasus sagt:

    Die Bucheinbände von Solarov sind wunderschön, wenn auch manchmal etwas unpraktisch (Dictionary 2010).
    Das Silmarillion von Harf ist einfach nur atemberaubend!
    Der Erschaffung von Kunstwerken auf Kosten eines Buches stehe ich dann aber doch eher skeptisch gegenüber.

  5. Elric sagt:

    Ob der Herr Solarov so was auch als Auftragsarbeit macht? Ich brauch neue Einbände für meine grüne, uralte HdR-Ausgabe… ;)
    Das Silmarillion ist wirklich unglaublich, ja! Wenn ich mir da meine Ausgabe so ansehe…
    Aber ich halte es trotzdem mit Peg: ein Buch zerstören um ein anderes Kunstwerk zu erstellen? Nein, das geht nicht! (wobei: ich hab noch ne Sammlung Goodkind… ;) )

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst diese HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>